Ladelösungen für Gewerbekunden

Maßgeschneidert, bedarfsgerecht und einfach. So sollte eine Ladelösung sein. Gerade wenn Sie Elektrofahrzeuge für Ihren Gewerbebetrieb nutzen, muss eine schnelle Ladung stets gewährleistet sein. Wir bieten Ihnen die passende Lösung, zum Kauf oder zur Miete inklusive Wartung und Service.

Förderprogramm Elektromobilität in NRW
In NRW erhalten Sie 50%¹ Förderbonus auf eine stationäre Normalladeinfrastruktur durch das NRW-Förderprogramm. Die maximale Fördersumme beträgt 2.000 € pro steuerbaren Ladepunkt und in Verbindung mit einem Ökostrom-Liefervertrag.

Weitere Infos auf den Seiten des Landes NRW

 

E-Ladesäule für mehrere Fahrzeuge

  • 2 Ladepunkte, max. Ladeleistung von 22 kW Wechselstrom (AC)
  • Gleichzeitiges Laden von zwei Fahrzeugen
  • Anbindung an ein IT-Backend zur Abrechnung
  • Monitoring von Ladevorgängen und Gerätestatus
  • Individuelle Gestaltung durch Folien möglich
  • Zugangskontrolle per Smartphone-App oder RFID-Kartenleser
  • Lademanagement zur individuellen Verteilung der Energiemengen
  • Schutz vor Vandalismus durch robustes Design
  • Front individuell nach Ihren Wünschen gestaltbar.
Ladelösungen für Gewerbekunden

Wallbox für einzelne Fahrzeuge

Bis zu zehnmal schneller Laden als mit einer Steckdose, kein Problem mit unserer 22 kW Wallbox - Schon ab 59,00 EUR* (netto) monatlich als Full-Service Paket oder im Kauf ab 849,00 EUR* (netto) inklusive Installation.

  • Einfache und komfortable Bedienung
  • Sichere Handhabe inkl. Schutzfunktion
  • Ladestatus sichtbar
  • Mit 3 Schlüsselstellungen sicher schaltbar (An, Aus, Ladevorgang beenden)
  • Automatische Verriegelung der Steckverbindung
  • Schnellladung mit bis zu 22 kW
  • Platzsparendes und anspruchsvolles Design, einfache Wandmontage
  • Integration in bestehende Hausinstallation

(alle Preise zzgl. derzeit geltender USt. in Höhe von 16%) 

Schreiben Sie uns!

Wir freuen uns, von Ihnen zu hören.

Maßgeschneiderte Flottenlösungen der Stadtwerke Ratingen

Maßgeschneiderte Flottenlösungen

Als Experte für Elektromobilität bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Flottenlösungen. Wir ermitteln, welche Leistung über Ihren Hausanschluss bereitgestellt werden, wie diese über ein Lastmanagement auf mehrere Ladepunkte verteilt werden kann und welcher Stationstyp für Sie am geeignetsten ist. Selbstverständlich auf Wunsch auch als Mietmodell inklusive Wartung und Service, damit Sie sich um nicht weiter als das Aufladen kümmern müssen.

Und wenn Sie möchten, liefern wir Ihnen Ihre E-Fahrzeugflotte gleich dazu. Sprechen Sie uns an!

Sie wünschen eine individuelle Beratung?
Wir unterstützen Sie gerne.

Unser Kundenberater Jürgen Rodenbröker hilft Ihnen gerne weiter. Sie erreichen ihn von montags bis donnerstags von 08:00 Uhr – 16:00 Uhr und freitags von 08:00 – 12:00 Uhr.

Beratungstelefon
02102 485-999

Schreiben Sie uns

Weitere Informationen einblenden Weitere Informationen ausblenden

* Im Preis inkludiert:
Installationsmaterial (Fehlerstromschutzschalter, Leitungsschutzschalter, 10 m 5x6 mm NYY Leitung, 10 m Kunststoffleerrohr mit Haltern, eine Wanddurchführung und Versiegelung) und Montagearbeiten (Leitungen verlegen, Ladestation montieren, Abnahme durch Elektromeister). Die Preise verstehen sich als Nettopreise in Euro zuzüglich der derzeit geltenden Umsatzsteuer. Bitte beachten Sie, dass der angegebene Preis vorbehaltlich eines positiven Förderungsbescheids durch das Land NRW gilt. Eine konkrete Aussage zur Zuzahlung kann nur nach vorheriger Besichtigung beim Kunden vor Ort erfolgen. Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

1 Die NRW-Förderquote von 50 % gilt für eine maximale Förderhöhe bis 2.000 € pro steuerbaren Ladepunkt und nur in Verbindung mit einem Ökostrom-Liefervertrag oder vor Ort eigenerzeugtem regenerativem Strom. Für die Errichtung einer neuen EE-Eigenerzeugungsanlage in Verbindung mit einem neu zu errichtenden Batteriespeicher wird ein Bonus von 500 € sowie 150 € je Kilowattstunde Speicherkapazität gewährt. Der Bonus für den Batteriespeicher wird maximal bis zu einer Kapazität gewährt, die in Kilowattstunden dreimal so groß ist, wie die Nennleistung der verbundenen EE-Anlage in Kilowatt. Maximal wird eine Kapazität von 30 kWh pro Ladepunkt gefördert.